Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Roter Knopf und grünes Gewissen.


Saubere, gepflegte Textilien – das erwarten unsere Kunden jeden Tag. Doch wir bieten Ihnen nicht nur einen zuverlässigen, sondern auch einen ökologisch verträglichen Service. Und damit die Sicherheit, dass die mit dem Thema Berufskleidung und Mietfußmatten verbundene Ökobilanz die natürlichen Ressourcen schont. Dazu gehen unsere Vertragswerke auch neue Wege. Ob mit erneuerbaren Energien, Wärmerückgewinnung oder innovativer Wasseraufbereitung.

Maßstab für eine energiefreundliche Produktion sind unsere modernen Waschverfahren. Hier konnte der Wasserverbrauch pro Kilogramm Wäsche in den letzten Jahren deutlich reduziert werden. Trotz der meist hohen Verschmutzung der Berufskleidung, die eine intensive, fasergerechte Wäsche notwendig macht, erreichen DBL-Partner einen durchschnittlichen Frischwasserverbrauch von nur 8 Litern. Ein Niveau, das kaum eine moderne Haushaltswaschmaschine erzielt. Weniger Wasser bedeutet dabei auch weniger Energie für die Erhitzung, weniger Waschmittel, weniger Emissionen.

Doch nicht nur schonende Waschverfahren, auch die Berufskleidung, die wir in unser Sortiment aufnehmen, setzt auf Ökologie und Nachhaltigkeit – durch hohe Qualität, besondere Haltbarkeit und die Zusammenarbeit mit europäischen Konfektionären. Eben kein schnell gekaufter Wegwerfartikel, sondern ein langlebiges Qualitätsprodukt, bei dem sich auch Reparaturen lohnen. Ein Argument, das klar für unseren Mietservice spricht.

Dazu passt auch unsere Logistik, sie sich an ökologischen Kriterien orientiert: kurze Wege, optimierte Routen, niedriger Flottenverbrauch. Das gelingt durch eine Vielzahl von Standorten und damit Vertragswerke, die ihre Kunden regional versorgen. Pünktlich, persönlich und zuverlässig.

Ihr Ansprechpartner

Christa Schwägerl

DBL Verwaltung

tel: +49 911 965858 0