Chronik

Service für den Menschen.

2014

Mit der neuen Kollektion Kansas Icon One in acht Monofarben reagiert der DBL-Verbund auf den aktuellen Trend nach mehr Sachlichkeit in Handwerk und Industrie.

2013

Zur Auftaktveranstaltung in Berlin präsentiert die DBL mit BPerformance und der Premiumkollektion Kansas Icon starke Kollektionen für das Handwerk - im Leasing exklusiv bei der DBL erhältlich.

2012

Das Angebot der DBL wird um hochwertige Businesskleidung erweitert. Ab sofort können bundesweit im Mietservice auch klassische Anzüge, Kostüme sowie passende Hemden und Blusen geordert werden.

2011

Die DBL zeigt sich in ihrem 40. Gründungsjahr im frischen Outfit. Mit seinem neuen Corporate Design unterstreicht der Verbund seine Präsenz am Markt für textiles Leasing.

Oktober 2010

Der  Diplom-Jurist und gebürtige Schweizer Urs Raschle verstärkt die DBL- Geschäftsführung. Er verantwortet die Bereiche Recht und Strategie. 

Dezember 2009

Nach sechs Jahren als Sprecher der DBL-Geschäftsführung zieht sich Louis Serrado Mitte Dezember aus seinem Amt zurück. Anlass war der Verkauf der Klarner-Textilservice GmbH.

2008

Mit der neu gegründeten DBL Arbeitsschutz- und Handels-GmbH erweitert der Verbund sein Angebot. Zweck des Unternehmens ist der Vertrieb von persönlichem Arbeitsschutz. Im Gegensatz zum traditionellen Leasingangebot der DBL GmbH handelt es sich hier ausschließlich um Kaufartikel.

2007

Anlässlich der Auftaktveranstaltung in Lahnstein präsentiert die DBL ihre neue Pflegekollektion olaVita. Die Kombination aus weichem Samtcord und sanftem Fleece stellt ein Novum für die textile Leasingbranche dar.

11. August 2006

Die DBL feiert: seit 35 Jahren besteht der erfolgreiche Verbund rechtlich selbstständiger Unternehmen der textilen Mietbranche.

2006

Mit der Zertifizierung aller Vertragswerke nach RABC bzw. RAL verpflichtet sich der DBL-Verbund bundesweit zur Einhaltung klar definierter Vorgaben bei der Pflege von Hygienekleidung.

August 2005

Mit der Übertragung der Domain www.dbl.de an die Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH ist der mittelständische Verbund nun auch direkt unter seiner Markenbezeichnung DBL im Internet zu finden.

Januar 2005

Dipl.-Kaufmann Andreas W. Merk wird zum Geschäftsführer der DBL, Bereich Finanzen und Organisation, ernannt. Louis Serrado wird zum Vorstand der Geschäftsführung ernannt. Dirk Hischemöller ist auch weiterhin als Geschäftsführer für Verkauf und Marketing verantwortlich.

September 2003

Die Gesellschafterversammlung der DBL beschließt die Änderung des Firmennamens. Aus der "Deutschen Berufskleider- und Textil-Leasing GmbH" entsteht die "Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH".

April 2003

Am 1. April 2003 startet die neu gegründete Böge Textil-Service GmbH & Co. KG ihren Geschäftsbetrieb. Damit vertritt das Unternehmen ab sofort die Interessen der DBL am Standort Duisburg.

April 2003

Die Gesellschafterversammlung beruft den 52-jährigen Kaufmann Louis Serrado zum weiteren Geschäftsführer der DBL. Dirk Hischemöller bleibt als Geschäftsführer für Verkauf und Marketing verantwortlich.

2001

Die DBL besteht 30 Jahre. Die 15 Partner bieten über 46.000 Kunden individuellen textilen Mietservice. Der Verbund ist mittlerweile an insgesamt 23 Standorten innerhalb Deutschlands mit eigenen Werken vertreten.

1998

Gründung der Vertragswerke AMEK Weser-Ems Textil-Service GmbH & Co. KG (Bremen) und Textilservice Süd-West GmbH & Co. KG (Nürtingen).

1996

Mit über 300 Millionen Mark Umsatz etabliert sich die DBL unter den führenden Anbietern von textilen Dienstleistungen.

1995

Die Gesellschafterversammlung beruft Herrn Dirk Hischemöller einstimmig in seine neue Position als Geschäftsführer der DBL, Bereich Verkauf und Marketing.

1991

Mit Werken in Querfurt (Eggers Textilpflege GmbH), Hermsdorf (Kuntze & Burgheim Textilpflege GmbH) und Erfurt (Welscher GmbH & Co. KG) ist die DBL auch im Osten flächendeckend vertreten.

1990

Nach Öffnung der Grenzen gründet der DBL-Verbund mit Partnern aus den neuen Bundesländern Unternehmen im Osten, die Steyer Textilservice GmbH (Freiberg/Sachsen) sowie die Textil-Service Mecklenburg GmbH (Parchim).

1986

Nach 15 Jahren verbucht die DBL einen Umsatz von 65 Millionen Mark.

1982

Mit der Richter Textilservice GmbH (Gochsheim) erschließt die DBL das Gebiet rund um Schweinfurt.

1977

In Nürnberg trägt die Merk Textil-Mietdienste GmbH & Co. KG das Zeichen der DBL, den roten Knopf.

1976

Mit der Mietwäsche Stegemann GmbH & Co. KG (Berlin) und der Textilservice Stangelmayer GmbH (Kolbermoor) kräftigt die DBL ihre Position im Süden und Osten.

1975

Der DBL-Verbund erreicht einen Umsatz von mehr als 10 Millionen Mark.

1974

Die Klarner-Textilservice GmbH (Siegen) und die Welscher GmbH & Co. KG (Kassel) werden neue Mitglieder des DBL-Verbundes.

1973

Die Staufer Textilpflege GmbH (München) schließt sich der DBL als erstes süddeutsches Werk an. Im Westerwald tritt die ITEX Gaebler-Industrie-Textilpflege GmbH & Co. KG (Montabaur) der DBL bei.

1972

Die W. Marwitz Textilpflege GmbH (Lüneburg) tritt dem Verbund bei. Der dänische Anbieter Kansas schließt mit der DBL einen Exklusivvertrag für den Bereich Mietberufskleidung ab.

1971

Gründung der DBL - Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH in Elmshorn durch die Wäschereien Ahrens KG, Carl Eggers KG, Grins & Kohlenberg, C.R.E. Kotzenberg KG, Kuntze und Burgheim KG sowie die Heinrich Wulff KG.

Ihr Ansprechpartner

Christa Schwägerl

DBL Verwaltung

tel: +49 911 965858 0